Dolomiten Panorama

7- 12 Teilnehmer
5050 Hm
4 Etappen
Level light
215 km
4 Tage
Fahrtechnik
Ausdauer
Hochalpin
Reisebeschreibung

Dolomiten Panorama

Hier bucht Ihr eine einzigartige Rundtour mit dem Mountainbike durch die Dolomiten. Auf Euch wartet das wahrscheinlich schönste Panorama der Welt. Mehr landschaftliche Highlights und Traumausblicke geht an vier Biketagen auf Medium Niveau definitiv nicht. Um wirklich alles zu sehen, nutzen wir auch Bergbahnen. Wir sind völlig Back to the Roots mäßig unterwegs, d.h. in unserem Rucksack haben wir alles dabei was wir für die 4 Tage brauchen.
Die Tour richtet sich an fahrtechnisch leicht fortgeschrittene Biker. In manchen Passagen ist es recht grobschottrig. Konditionell solltet Ihr längere Anstiege gut bewältigen können. Ein paar wenige Passagen sind ausgesetzt, aber keine Angst, hier können wir auch schieben. Wenn Ihr schon Wandertouren in alpinem Gelände gemacht habt, sind diese Stellen kein Problem für Euch.
Pustertal Trails, Kronplatz mit 360° Panorama, Armentara Wiesen, Pralongia, Bindelweg, Alpine Pearls Trail, Seiser Alm, und natürlich das Eis auf dem Domplatz von Brixen. Mehr und besser geht es nicht. Ganz großes Bikerkino.
Im Pustertal nehmen wir den ein oder anderen flowigen Trail und fahren Richtung Bruneck und mit der Bahn dann hoch zum Kronplatz, dann runter nach St Vigil aus hoch auf einem Kamm in Richtung Armentara Wiesen und runter nach La Villa und hoch auf die Pralongia. Parallel zur Marmolada führt uns der Weg zum Passo Pordoi, runter ins Fassa Tal, dann hoch mit der Bahn Richtung Sella Joch und weiter auf die Seiser Alm. Runter nach St Ulrich und wieder hoch zur Raschötz. Am letzten Tag dann die Trailorgie schlechthin...lasst Euch überraschen.
Details & Etappen
Wir treffen uns um 9h in Mühlbach am Eingang des Pustetales. Hier stellen wir unsere Autos ab für die nächsten Tage. Ein Bikecheck, Ausrüstungscheck, die Absprache wer was mitnimmt von den Ersatzteilen und eine Übersicht über die Route und los geht es auf Trails im Pustertal in Richtung Bruneck. In Reisach nehmen wir die Bahn hoch auf den Kronplatz. Hier bewundern wir die 360° Aussicht. Eine erste Probe unserer Fahrtechnik steht dann gleich auf dem Programm. Die Murmelbahn...auf über 100 Steilkurven geht es runter in Richtung St. Vigil. Wir wählen zum Einstieg die einfache Variante der Abfahrt und erkennen dass Runterfahren auch anstrengend sein kann.
Der Col d'Ancona ist unser erstes Ziel heute. Von San Vigil aus geht es gleich gut steil hoch. Fast auf einem Kamm fahren wir in Richtung Süden, dann Richtung Armentara und Heiligkreuzkofel. Auf der sehr schön gelegenen Ranch de Andre sollten wir unbedingt eine Mittagpause bei ladinischen Spezialitäten einplanen. Über einen wunderschönen kupierten zum Teil trailigen Weg geht es zunächst noch bergauf und dann runter nach La Villa. Hier nehmen wir die Bahn hoch zu den Pralongia Wiesen. Als Rast bietet sich hier das ultrastylische Rifugio Las Vegas Lodge an. Ein paar Höhenmeter sind auf den Wiesen noch drin, dann geht es auf einem Flowtrail rüber zum Campolongo Paß und runter nach Arabba.
Die erste Gondel bringt uns hoch auf den Bindelweg, damit wir diesen noch für uns allein haben und es keinen Konflikt mit den Wanderern gibt. Hier haben wir eine gewaltige Aussicht auf die Marmolada. Dann düsen wir runter nach Canazei, kurz weiter entlang des Fassa Tales und dann wieder mit der Bahn 1.000 Höhenmeter hoch in Richtung Sella Joch. Durch die steinerne Stadt zu einem der schönsten Berghütten der Alpen. Hier machen wir Mittagsrast. Es wird schwer wieder loszufahren bei der Aussicht. Wir fahren rüber zur Seiser Alm, runter nach St Ulrich und wieder hoch auf die Raschötz Hütte. Die Auffahrt zur Raschötz hat es gut in sich und je nach Tagesform entscheiden wir ob wir mit der Bahn fahren oder nicht. Dieses Ticket ist nicht im Reisepreis enthalten.
Unser Frühstück können wir bei einem traumhaften Panorama einnehmen. Da geht es auf dem Grödner Höhenweg in Richtung Geisler Gruppe auf den Brogles Sattel. Auf einem sehr schönen Trail fahren wir runter nach St Ulrich und weiter über Lajen ins Eisacktal. Über 1.000 Höhenmeter feinste Downhill Single Trails erwarten Euch an diesem Vormittag, besser gehts nicht. Auf dem Radlweg fahren wir nach Brixen und machen auf dem Domplatz Rast. Zum Abschluss kurbeln wir wieder hoch nach Mühlbach durch den Lärchenwald.
Leistungen, Termine & Preise
Selbstanreise nach Mühlbach.
3 x HP in guten und gepflegten Hotels/Pensionen oder Hütten
Tourenführung (Guide)
Gondeltickets (Kronplatz, Pralongia, Bindelweg, Sella Joch)
Online Bilderservice
Reise
Termine
Preis €
M2DP3X Frühbucher Superfrühbucher
24.06.2020 - 27.06.2020 bis 31.12.2019 bis 01.11.2019
519 € 489 € 449 €
M2DP6X Frühbucher Superfrühbucher
15.07.2020 - 18.07.2020 bis 31.12.2019 bis 01.11.2019
519 € 489 € 449 €
M2DPX2 Frühbucher Superfrühbucher
26.08.2020 - 29.08.2020 bis 31.12.2019 bis 01.11.2019
519 € 489 € 449 €