Karwendelrunde

7- 12 Teilnehmer
3300 Hm
3 Etappen
Level medium
120 km
3 Tage
Fahrtechnik
Ausdauer
Hochalpin
Reisebeschreibung

Karwendelrunde

Das Karwendel ist das größte zusammenhängende Naturschutzgebiet der Ostalpen und bietet eine nahezu unerschöpfliche Auswahl an Forstwegen und Trails – ein Traumrevier für jeden Mountainbiker. Dieses herrlich naturbelassene Gebirge eignet sich hervorragend für eine kleine Wochenendrunde, natürlich inklusive Übernachtung auf dem Karwendelhaus. Ideal für alle, die die Gegend besser kennen lernen, sich auf eine Transalp vorbereiten oder einfach nur für ein paar Tage in die Natur eintauchen möchten.
Diese Tour verlangt schon etwas Kondition. Die Anstiege sind zum Teil steil. Die steileren Passagen sind aber meist eher kurz und können auch gut geschoben werden. Fahrtechnisch geht es meist einfach bergab auf Forststraßen ein paar knifflig trailige Stellen sind jedoch auch enthalten.
Die besonders urwüchsige Landschaft, die eindrucksvollen Ausblicke (etwa von der Plumsjochhütte auf den Großen Ahornboden) und die schroffe, wildromantische Bergkulisse. Ein besonderes Highlight ist der Große Ahornboden mit seinen bis zu 600 Jahre alten Bäumen, die mit ihrem saftigen Grün im Kontrast zu den Kalkgipfeln des Karwendel stehen. Aber neben der imposanten Natur bietet diese Route auch knackige Anstiege, urige Hütten und herrliche Abfahrten.
Über Mittenwald nach Scharnitz zum Karwendelhaus und weiter durch das Engtal zum Plumsjoch. Durch das Inntal zur Lamsenjochhütte zurück ins Engtal und über den Großen Ahornboden Richtung Hinteriss und zurück zum Ausgangsort Mittenwald.
Details & Etappen
Wir treffen uns am Wanderparkplatz in Mittenwald um 15.00 Uhr. Hier starten wir und rollen zum Kennenlernen erst einmal gemütlich nach Scharnitz. Dort beginnt der lange Aufstieg aufs Karwendelhaus, der landschaftlich aber absolut lohnenswert ist.
Vom Karwendelhaus genießen wir morgens erst mal einen langen Downhill über den kleinen Ahornboden in das Engtal. Von dort folgt ein gemütlicher Anstieg Richtung Plumsjoch. Auf der urigen Plumsjochhütte bei traumhaftem Panorama genießen wir ein frühes Mittagessen, es erwartet uns ein anspruchsvoller Downhill und ein ebenso steiler Uphill hoch zum Schleimsattel. Hier werden wir vermutlich etwas schieben müssen, ein knapper Kilometer ist ziemlich steil. Am Schleimsattel können wir aber eine herrliche Aussicht genießen. Dann geht es fast nur noch bergab bis zu unserem Übernachtungsort am Sylvensteinspeicher oder im Risstal.
Entlang des Rissbaches fahren wir in Richtung Hinterriss um dann kurz davor in Richtung Vereiner Alm abzubiegen. Vor uns liegen jetzt noch knappe 700 hm bis die Abfahrt nach Mittenwald beginnt. Dazwischen aber herrliche Almen und eine fast abenteuerliche Bachdurchquerung. Gegen 14h sind wir wieder in Mittenwald.
Leistungen, Termine & Preise
Selbstanreise nach Mittenwald
2 x Ü/F im DZ ggf. MBZ auf einer Hütte (Hüttenschlafsack erforderlich)
Tourenführung (Guide)
Online Bilderservice
Reise
Termine
Preis €
M2KR8 Frühbucher Superfrühbucher
17.07.2020 - 19.07.2020 bis 31.12.2019 bis 01.11.2019
239 € 219 € 199 €
M2KR11 Frühbucher Superfrühbucher
07.08.2020 - 09.08.2020 bis 31.12.2019 bis 01.11.2019
239 € 219 € 199 €